Die Regenbogenbrücke


                        

                                                           Hera of Coon-Castle
    22.3.2006 - 20.10.2017


Wo Worte fehlen,
das Unbeschreibliche zu beschreiben,
wo die Augen versagen,
das Unabwendbare zu sehen,
wo die Hände das Unbegreifliche nicht fassen können,
bleibt einzig die Gewissheit,
dass Du für immer in unseren Herzen weiterleben wirst. ( Autor unbekannt )

Meine über alles geliebte Motti hat mich nach sehr kurzer
aber schwerer Erkrankung für immer verlassen.
Mir fehlen die Worte!



Rassfeld-Coons Itsy Bitsy
08.01.2013 - 26.02.2016

Du kannst...

Du kannst Tränen vergießen, weil sie gegangen ist
oder Du kannst lächeln, weil sie gelebt hat.
Du kannst Deine Augen schließen und beten dass sie zurückkommen wird
oder Du kannst Deine Augen öffnen und sehen was von ihr geblieben ist.
Dein Herz kann leer sein, weil Du sie nicht mehr sehen kannst
oder es ist voll von der Liebe die sie mit Dir geteilt hat.
Du kannst dem Morgen den Rücken drehen und im Gestern leben
oder Du kannst dankbar für das Morgen sein,
eben weil Du das Gestern gehabt hast.
Du kannst immer nur daran denken, dass sie nicht mehr da ist,
oder Du kannst die Erinnerungen an sie pflegen und sie in Dir weiterleben lassen.
Du kannst weinen und Deinen Geist verschließen, leer sein und Dich abwenden
oder Du kannst tun was sie wünschen würde: Lächeln, die Augen öffnen, lieben
und weitermachen...

(Autor: Unbekannt)



Meine über alles geliebte Itsy Bitsy, Töchterchen von Amy, hat mich nach einem Ärztefusch für immer verlassen. Ich werde dich immer im Herzen tragen!






 
Pediro Sweet Lions Amy
20.06.2011 - 03.02.2013


Warum Du Amy? Du warst eine so liebe und sanfte Katze. Immer gut drauf und freundlich zu jedem. Du hattest nun zum ersten Mal Babys. Du warst so glücklich und zufrieden in Deiner Mutterrolle und sorgtest perfekt für die Sieben. Und dann, als ich schon dachte, wir haben die ersten 2 Wochen super geschafft, alles wird gut, bist Du über die Regenbogenbrücke gegangen. Es ging so schnell, ich kann es immer noch nicht fassen. Ich werde Dich immer in meinem Herzen tragen meine Amy. Ach Amy, es tut so weh!! Was mir Gott sei Dank bleibt, sind Deine süßen Babys. Ich werde alles für sie tun, damit es ihnen gut geht, das verspreche ich Dir Amy.

Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde.
Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens.
Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem grünen Gras.

Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist,
geht es zu diesem wunderschönen Ort.
Dort gibt es immer zu fressen und zu trinken,
und es ist warmes schönes Frühlingswetter.

Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund.
Sie spielen den ganzen Tag zusammen.

Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen.

Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf der Erde so geliebt haben.

So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen,
bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht.
Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf, und die Augen werden ganz groß!
Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras.
Die Füße tragen es schneller und schneller.

Es hat Dich gesehen.
Und wenn Du und Dein spezieller Freund sich treffen,
nimmst Du ihn in Deine Arme und hältst ihn fest.

Dein Gesicht wird geküsst, wieder und wieder,
und Du schaust endlich wieder in die Augen Deines geliebten Tieres,
das so lange aus Deinem Leben verschwunden war, aber nie aus Deinem Herzen.

Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens, und Ihr werdet nie wieder getrennt sein...

Geliebte Amy, du fehlst mir und deinen Babys so sehr, warum nur mußte das passieren?