Kittenstube


Mambo-Coons Pauline und Rassfeld-Coons Nils Holgersson

sind am 15.6.2019 Eltern eines bildschönen Jungen geworden.


Ab Anfang Oktober darf klein Oskar

frühkastriert , mit Stammbaum, für 1 Jahr geimpft sowie gechipt,

 in sein neues Dauerzuhause ziehen.

Bei Interesse an dem kleinen Schatz

setzt Euch bitte mit mir in Verbindung.







Meine Babyaufzucht.

In den ersten Wochen bleiben die Babys mit ihrer Mama in meinem Schlafzimmer.

Wenn sie die Wurfkiste verlassen, dürfen sie auf einer abgeteilten Fläche anfangen,

die Welt zu entdecken. Diese Fläche vergrößere ich immer weiter, bis die Kleinen

das ganze Schlafzimmer einnehmen. Haben sie dann den Sinn der Katzentoilette

erkannt, dürfen sie in alle Räumlichkeiten.

Mit 10 Wochen bekommen die Kleinen ihre erste Impfung, 4 Wochen später ihre

zweite Impfung und einen Chip. Ich entwurme nur nach Sammelkotabgabe!

Die Süßen sind bei Abgabe bestens sozialisiert, kennen Alltagsgeräusche und sind

im wahrsten Sinne des Wortes "Schußfest"! Wenn die Kleinen dann zu ihren neuen

Schmusern kommen, bringen sie ein Starterpaket Futter und Spielzeug mit.

Sie besitzen einen Stammbaum vom Katzenverein Leverkusen e.V.



Und nun in eigener Sache:

Ich lasse meine Babys nicht frühkastrieren!

Im Kaufvertrag verpflichtet sich der Liebhaber (Käufer), das Kitten spätestens mit 1 Jahr kastrieren und mir die Kastrationsbescheinigungzukommen zu lassen.

 

Es gab bis jetzt einen Käufer, der sich weigerte! Ich habe vom Amtsgericht Gütersloh Recht zugesprochen bekommen,

das Kitten mußte dann kastriert werden.

 

Das Urteil kann gerne eingesehen werden!